Vorschauen: Herbstprogramm 2019

Am Freitag wurden die Vorschauen für das Herbstprogramm verschickt. In den nächsten Tagen erhalten über 1500 Buchhandlungen eine Übersicht über die Novitäten aus 17 unserer Verlage. Bei einigen der Verlage liegen die Vorschauen oder andere Kataloge mit den neueren Titeln auch als pdf vor: Klicken Sie auf den Verlagsnamen und laden Sie sich die Unterlagen herunter. Das gilt auch für Verlage, die ihren Vorschauversand selbst oder über ihre Vertretung organisieren.

Vorschauen: Herbstprogramm 2019 weiterlesen

Ventil-Titel auf Börsenblatt-Bestenliste Ernährung

Über 30.000 Exemplare wurden seit Oktober 2018 bereits verkauft von Niko Rittenaus Vegan-Klischee ade! Derzeit wird die 5. Auflage ausgeliefert und Mitte Mai hat es das Buch in die Börsenblatt-Bestenliste „Essen Trinken Ernährung“ geschafft. In der Kalenderwoche 20 landeten die im Ventil Verlag erschienenen „Wissenschaftlichen Antworten auf kritische Fragen zu veganer Ernährung“ auf Platz 18.

Wiglaf Droste ist tot

Im vergangenen Jahr wurde er mit dem Satire-Preis Göttinger Elch geehrt, nun ist der wortgewaltige Wiglaf Droste im Alter von 57 Jahren gestorben. Für seinen Verleger Klaus Bittermann war er „einer der größten und schärfsten Satiriker“. In der Edition Tiamat sind viele seiner Bücher erschienen, derzeit sind noch lieferbar:
▪ Schalldämpfer, ISBN 978-3-89320-187-7
▪ Der Ohrfeige nach, ISBN 978-3-89320-191-4
▪ Kalte Duschen, warmer Regen, ISBN 978-3-89320-224-9

Zaglossus-Titel unter Deutschlandfunk-Empfehlungen

Jeden Monat ermittelt eine dreißigköpfige Jury im Auftrag des Deutschlandfunks Die besten 7 Bücher für junge Leser. Für Mai 2019 wurde unter anderem Ein bisschen wie du von Lilly Axster und Christine Aebi ausgesucht, das im Zaglossus Verlag erschienen ist. Das Bilderbuch über Trauer, Abschied und Erinnerung ist für Kinder ab 8 Jahren.

Papyrossa-Titel in Börsenblatt-TOP 25 Politik

Das im Papyrossa Verlag erschienene Buch Die Kapitalisten des 21. Jahrhunderts von Werner Rügemer hat es in eine der TOP 25-Listen des Börsenblattes geschafft. Im Ranking der meistverkauften Titel belegt das Buch in der Rubrik „Politik“ für den Zeitraum von Anfang Januar bis Mitte April Platz 20.